Interessiert? Fragen? +41 79 430 66 61

2016 - Der schwarze Abt

Der Krimi-Klassiker vom Altmeister Edgar Wallace

Theater im Historischen Museum St.Gallen
12 Augst bis 9 September 2016

Das Stück

‘Der schwarze Abt’ entstand 1926 und wurde 1963 verfilmt. Dabei handelt es sich um einen der bekanntesten und unheimlichsten Filme, voll skurriler Charaktere und unheimlicher Sequenzen um die Suche nach dem ‘Wasser des Lebens’, das Überlieferungen nach selbst Tote wieder erwecken kann. Der Stoff weist mit der Spielsucht des Arthur Gine gewisse autobiografische Züge auf. 'Der schwarze Abt' überrascht mit Gänsehaut-Atmosphäre und einem spektakulären Bühnen-Geschehen.

Die Handlung

Nicht nur der geheimnisvolle, schwarz gekleidete Mönch gibt auf Schloss Fossaway Rätsel auf, auch eine gespenstische alte Lady und ein Goldschatz sorgen für Spannung in dieser Kriminalgeschichte um Liebe, Rache und Intrigen.

Lady Chelford, die Herrin auf Fossaway Castle, hütet ein düsteres Familiengeheimnis. Ihr Onkel ist Vermögens-Verwalter und 'Freund des Hauses' und hat nur ein einziges Interesse: den sagenhaften Chelford Schatz zu finden, der in den Ruinen der uralten Abtei von Fossaway verborgen sein soll. Doch die Abtei wird von einer unheimlichen Gestalt bewacht: dem 'Schwarzen Abt'. Dick, der jüngere Bruder, hält das für Aberglauben. Doch der 'Schwarze Abt' ist nicht das einzige Geheimnis. Inspektor Bliss von Scottland Yard, nimmt die Ermittlungen auf. Doch auch er kann weitere Zwischenfälle nicht verhindern.

Der Autor

Edgar Wallace

Edgar Wallace – Der Name steht wie kaum ein anderer für Kriminalklassiker des zwanzigsten Jahrhunderts. Der Engländer mit dem exzessiven Lebensstil und einem Hang zu Spielsucht wurde nur 56 Jahre alt, und doch eröffentlichte er unzählige Romane, die in vierzig Sprachen übersetzt wurden auf denen basierend im deutsch-sprachigen Raum 38 Verfilmungen entstanden.

Zurück

Copyright 2019 kleine komödie scaena musik & theater